Direkt zum Inhalt
Sie sehen diese Seite bereits auf deutsch deutsch / English version english
Promotionsverbund "Dimensionen der Ambiguität"
Olga Springer

Olga Springer

Olga Springer, geboren 1983, studierte von 2002 bis 2008 Neuere Englische Literatur, Komparatistik und Empirische Kulturwissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Ab 2003 war sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2004/05 studierte sie Englisch, Französisch und Soziologie an der Mount Allison University in Kanada.

Ihre Magisterarbeit befasst sich mit "Scenes of Crime in Ngaio Marsh's Novels". Seit April 2008 schreibt sie ihre Doktorarbeit im Rahmen des Promotionsverbunds "Dimensionen der Ambiguität" über Charlotte Brontës Roman Villette. Ihre Forschungsinteressen umfassen unter anderem den Topos der Welt als Bühne und viktorianische Literatur.

Das aktuelle Abstract ihres Dissertationsprojectes "Das Verborgene Ich - Ambiguität und Geheimnis in Charlotte Brontës Villette" finden Sie unter diesem Link

Kontakt: olgaspringer(at)yahoo.de

Zurück zum Menüpunkt "Personen"